Für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

In der Begleitung und Versorgung demenziell erkrankter Menschen und ihrer Angehörigen haben die Malteser vielfältige Erfahrung. So hat unser Modellprojekt „Implementierung von Silviahemmet“ gezeigt, wie stark alle Beteiligten von einer veränderten Sichtweise auf das Thema Demenz und von einfachen Hilfen und entlastenden Angeboten im Alltag profitieren.

Das CAFÉ MALTA ist ein Angebot zur Aktivierung und Begleitung von Menschen mit Demenz. Bei den Treffen geht es darum, mit Spaß und Freude das Wohlbefinden der Betroffenen zu fördern. Mit Gedächtnistraining, Malen, Basteln oder Musizieren wollen wir noch vorhandene Fähigkeiten aktivieren. Und mit Vorlesen und gemeinsamem Singen wollen wir schöne Momente der Erinnerung schaffen. Die Kosten für die Betreuung Ihres Angehörigen werden von Ihrer Pflege- bzw. Krankenkasse erstattet.

Der Begleitungs- und Entlastungsdienst für Menschen mit einer Demenzerkrankung und ihre Angehörigen (BED) betreut Menschen mit Demenz stundenweise in ihrer gewohnten Umgebung. Dabei richten sich unsere qualifizierten Begleiterinnen ganz nach den Wünschen und Bedürfnissen des demenziell erkrankten Menschen und seiner Familie. Den Angehörigen verschafft der Dienst neue Freiräume – zum Durchatmen und Kraft tanken.

Der Stammtisch für Angehörige von Menschen mit einer Demenzerkrankung dient dem Erfahrungsaustauch und der gegenseitigen Unterstützung.

 

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Aachen

Ute Offermann-Wilden

Ute Offermann-Wilden
Koordinatorin Demenzdienste, Seniorenberatung
Tel. 0241 997 384 00
Nachricht senden

Krefeld

Gabi Lommetz

Gabi Lommetz
Koordination Demenzdienste
Tel. 02151 781390
Nachricht senden

Willich

Kurt Schumacher

Kurt Schumacher
Stadtbeauftragter
Tel. 02154 814800
Nachricht senden