Jetzt bis zu 3.000 Euro DURCHSTARTERPRÄMIE sichern!

Unser Ritter-Model Nils Isenburg-Köpper arbeitet im Rettungsdienst bei den Maltesern Krefeld.

Malteser Krefeld: Aktuelle Stellenausschreibungen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail:
Malteser Hilfsdienst e.V., Kreisgeschäftsstelle Niederrhein, personal-niederrhein(at)malteser(dot)org


Tag für Tag. Mit Sinn und Verstand.

Bei den Maltesern arbeiten? Warum denn nicht! Als Arbeitgeber bieten wir überdurchschnittliche Leistungen. Und für die Karriere stehen bei uns viele Berufsfelder offen.
Hier macht Ihr Einsatz Sinn. Denn in allen unseren Diensten gilt: Mit Knowhow und Verstand im Einsatz für Menschen in Not.
Tag für Tag.

 

 

Kommen Sie zu uns!

Das haben Sie sich verdient

Als Arbeitgeber bieten die Malteser (z.B. für Mitarbeiter/innen im Rettungsdienst) folgende Leistungen:

  • Unbefristetes Dienstverhältnis in einem tollen Team
  • Arbeiten im 12- oder 24-Stunden-Dienst
  • Leistungsgerechte Vergütung nach AVR-Caritas inklusive Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie Kinderzulage
  • 30 Tage Urlaub (plus einen Arbeitszeitverkürzungstag zur freien Verfügung) zzgl. bis zu 4 Tage Urlaub aus Nachtarbeit zzgl. 3 Tage Sonderurlaub (z.B. für Exerzitien)
  • Betriebliche Altersvorsorge (Rheinische Zusatzversorgungskasse)
  • SOFORT-Fortbildungsangebote für Ergänzungsprüfungen zum Notfallsanitäter
  • Verbindliche Jahres-Urlaubsplanung sowie Jahres-Fortbildungs-Planung
  • Prämiensystem für außerplanmäßige Dienstübernahmen
  • Regelmäßige Überstunden-Auszahlung
  • Kostenloses WLAN auf allen Rettungswachen
  • Regelmäßige individuelle Fördergespräche
  • Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Mitbestimmungsmöglichkeiten imArbeitskreis Mitarbeiter-Zufriedenheit
  • Fachliche und persönliche Fort- und Weiterbildungen (Präsenz-& E-Learning)
  • Weiterbildungsmöglichkeiten an unserer Malteser-Akademie (z.B.Wachleiter, ORGL, Desinfektor, Auditor, Praxisanleiter)
  • Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung am Bildungszentrum der Malteser in Krefeld/Aachen
  • Rabatte und Gutscheine über unser Mitarbeitervorteile-Portal

Leben in Krefeld

Krefeld ist mit 225.000 Einwohner/innen groß genug, um urbane Luft zu atmen, und klein genug, um den Namen der Nachbarn zu kennen. Über die A57 und A44 und den ICE-Bahnhof ist alles gut zu erreichen. Die Nähe zum Flughafen Düsseldorf verbindet die Stadt mit der Welt. Grüne Lungen mit hohem Freizeitwert (Stadtwald, Hülser Berg), Wassersport am Elfrather See oder Spaziergänge am Rhein machen das Leben in und um Krefeld lebenswert. Das Angebot an abwechslungsreicher Gastronomie und szenigen Cafés in und außerhalb des Stadtkerns ist stetig gewachsen. Ein gut ausgebautes Radwegnetz mit 76 abwechslungsreichen Radtouren stehen in der Region Krefeld zur Auswahl und erhöhen den Freizeitwert enorm. Als Eishockeystadt begeistern die Krefeld Pinguine schon seit vielen Jahrzehnten. Auch der Pferdesport wird in Krefeld großgeschrieben: Die Krefelder Galopprennbahn liegt wunderschön im Stadtwald, historische Tribünen und ein vielfältiges familienfreundliches Angebot an den Renntagen laden zu Familienausflügen ein.

Wir Malteser in Krefeld

1957 mit Erste-Hilfe-Ausbildungen gestartet, ist die Krefelder Gliederung heute eine der größten Dienststellen der Malteser Diözese Aachen. Mit nahezu 100 hauptamtlichen Mitarbeiter/innen, vorwiegend für den Rettungsdienst der Stadt Krefeld, sorgen wir von 5 Rettungswachen aus für die professionelle Versorgung von Patienten mit akuten Erkrankungen, nach Unfällen und für den Krankentransport. Eine ehrenamtliche Notarztgruppe unterstützt bei Notlagen ebenfalls.

Ehrenamtlich stellt die Organisation die Sanitätsdienste der großen Krefelder Veranstaltungshallen (Yalya Arena/Seidenweberhaus), begleitet Stadtfeste, Karnevalsumzüge etc..
Daneben sind die Krefelder Malteser auch im Katastrophenschutz jederzeit einsatzfähig. Eine Malteser Jugend ist im Aufbau, eine SEG-Jugend bereitet sich, überwiegend aus Teilnehmern der Schulsanitätsdienstausbildungen durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen, auf den Übergang in den Erwachsenenverband vor.

Im Bereich der Ersten-Hilfe-Ausbildung liegt die Gliederung mit mehr als 3.000 Ausbildungen (betriebliche und offene Kurse) diözesanweit vorne. Regelmäßig werden Schulsanitäter/innen ausgebildet, als bundesweites Pilotprojekt gab es eine SSD-Ausbildung an einer Förderschule, die mittlerweile seit Jahren regelmäßig wiederholt wird.

Im sozialen Bereich gibt es einen Besuchs- und Begleitdienst, der mehr als 35 Senior/innen regelmäßig besucht, das Klosteressen, ein monatlich gemeinsames Mittagessen bei den Franziskusschwestern in Krefeld. Hierbei geht es um Geselligkeit und Herausholen aus der Altersisolation. Seit Januar 2020 bieten wir zur Betreuung, Ressourcenförderung und als Entlastungsangebot für die Angehörigen für demenziell veränderte Menschen das Café Malta nach der Philosophie Silviahemmet an.

All diese Dienste werden in Kooperation von Haupt- und Ehrenamt in einem großartigen Team gestemmt. Ein gutes Arbeitsklima und regelmäßige Fort- und Weiterbildungen (für Haupt- und Ehrenamt), Dienstkleidung, arbeitsmedizinische Untersuchungen, Impfangebote, individuelle Berücksichtigung von Arbeitszeitwünschen/Dienstplanung und Ansprechpartner/innen vor Ort machen die Krefelder Malteser interessant.

Nach Beendigung der Um- und Neubaumaßnahmen an unserer Liegenschaft Obergath (voraus. Herbst 2020) wird es hier ein noch größeres Miteinander aus Haupt- und Ehrenamt geben. Die Zweigstelle des Malteser Bildungszentrum Euregio Aachen wird dann wieder aktiviert und Schulungen im Bereich des Rettungsdienstes vor Ort abgehalten.

Jährlich wechselnde gemeinschaftliche Feiern wie z.B. zu Weihnachten, Videoprojekte etc. fördern das Miteinander und das gute Betriebsklima. Wassergetränkespender, freies WLAN und frisches Obst stehen für jeden Mitarbeiter jederzeit zur Verfügung.

All dies macht den Malteser Hilfsdienst Krefeld zu einem äußerst attraktiven und wertschätzenden Arbeitgeber.

Berufliche Optionen

Welche Optionen bieten wir Mitarbeiter/innen, die z.B. aus gesundheitlichen oder altersbedingten Gründen aus dem aktiven Rettungsdienst ausscheiden möchten?

  • Ausbilderqualifikation und folgend Ausbildertätigkeit nach BG-Richtlinien mit regelmäßigen Fortbildungen (Praxisanleiter, Kindernotfall-Kurse, SSD etc.)
  • Dozententätigkeit /Unterstützung der Dozenten, Praxisanleitung an der demnächst aktivierten RD-Schule (Außenstandort des Malteser Bildungszentrums Euregio Aachen)
  • SSD-Ausbildungen, Anleitung der SchülerInnen
  • Begleitung der SEG -Jugend / Unterstützung der Leitung, Planung von Fortbildungen
  • Mitarbeit bei Sanitätsdiensten und Katastrophenschutzeinsätzen
  • Materialpflege, Bewegungsfahrten